ACAM Associazione per la cura e l'assistenza a domicilio nel Moesano

al Pont, 6557 Cama

Telefono 091 831 12 40
E-mail direzione.acam@spitex-moesa.ch

Pflegeleistungen

Messen des Blutdrucks

Leistungen

Gemäss der bundesweiten Verordnung bezüglich der von den Krankenkassen anerkannten Leistungen (KLV) unterscheidet ACAM zwischen den folgenden Leistungskategorien:


  • Einschätzung der Pflegesituation, Beratung und Koordinierung (KLV A)
  • Untersuchungen und Pflege (KLV B)
  • Grundpflege (KLV C).

Einschätzung der Pflegesituation, Beratung und Koordinierung (KLV A)

  • Einschätzung der Patientenbedürfnisse sowie des sozialen Umfeldes der Betroffenen und Planung der zu ergreifenden Massnahmen gemeinsam mit dem behandelnden Arzt
  • Beratung der Patientinnen und Patienten sowie eventueller nicht ausgebildeter Helfer in Bezug auf die Behandlung, insbesondere das Erkennen krankheitsbedingter Symptome, die Verabreichung von Medikamenten sowie die Verwendung medizinischer Geräte und die Durchführung notwendiger Untersuchungen
  • Koordination der notwendigen Pflegemassnahmen sowie der Unterstützung durch ausgebildete Krankenpfleger/innen im Falle einer Komplikation oder besonders komplexer und riskanter Pflegesituationen.

ACAM - Der Verein für häusliche Pflege und Betreuung in der Region Moesa

al Pont
6557 Cama

Telefon 091 831 12 40

Fax 091 831 15 88

Mobiltelefon 079 426 85 47

                       079 904 12 40

E-Mail direzione.acam@spitex-moesa.ch

Anfrage Tarife 2019 Tarife für Touristen 2019

Büroöffnungszeiten


Montag bis Freitag


07.30 – 11.30
14.00 – 16.30 Uhr


Der 24h-Pikettdienst kann nach Einschätzung des jeweiligen Falls durch die für Behandlung und Pflegemassnahmen zuständige Person bei ACAM sowie durch den behandelnden Arzt der jeweiligen Betroffenen in Anspruch

genommen werden.


Öffnungszeiten Tagesstätte

Dienstag bis Donnerstag

09.00 –17.00 Uhr


Fahrdienstkoordination SRK

Von Montag bis Freitag 09.00 – 11.00 Uhr

Tel.: 079 744 63 38

Untersuchung und Pflege (KLV B)

Massnahmen_inf_butterfly

Unter «Untersuchung und Behandlung» werden von medizinischem Fachpersonal durchgeführte Massnahmen verstanden (Krankenpfleger/in oder Fachfrau/Fachmann Pflege EFZ). Diese dienen zur Prävention, zur Behandlung bzw. zur Eingrenzung der durch Krankheit, Unfall oder Behinderung entstehender Schädigungen. Dies betrifft vor allem die folgenden Massnahmen:


  • Überprüfung der Vitalwerte (Puls, Blutdruck, Körpertemperatur, Atmung, Gewicht)
  • Einfache Überprüfung des Blutzuckerspiegels in Blut und Urin
  • Biopsien zur Untersuchung im Labor
  • Vorkehrungen in Zusammenhang mit der Atemtherapie (Verabreichung von Sauerstoff, Inhalation, einfache Atemübungen, Einatmen
  • Anbringen von Sonden und Kathetern
  • Behandlung im Falle von Blutwäsche oder Peritonealdialyse
  • Vorbereitung und Verabreichung von Medikamenten sowie die Dokumentation aller damit zusammenhängenden Aktivitäten
  • Enterale und parenterale Verabreichung von Ernährungslösungen, Überwachung der Perfusion und Transfusion sowie von Geräten, die zur Kontrolle der Vitalwerte oder zu therapeutischen Zwecken dienen
  • Waschung, Reinigung und Behandlung von Wunden (inklusive Dekubitus und Geschwüren) und von Körperhöhlen (einschliesslich Behandlung von Stoma- und Tracheotomie-Patientinnen und -Patienten) sowie Pediküre für Diabetiker/innen
  • Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Störungen im Bereich der Harnausscheidung oder im Verdauungstrakt einschliesslich Rehabilitationsgymnastik im Falle von Inkontinenz
  • Betreuung bei Ganzkörper- oder Teilwäsche mit medikamentösem Badezusatz, Anlegen von Wickeln und Umschlägen, Senfpflastern und Schlamm
  • Unterstützung bei medizinisch-therapeutischen Massnahmen im Alltag wie der Umsetzung bestimmter Strategien und Verhaltensübungen im Falle von Aggression, Angst oder wahnhaften Störungen
  • Unterstützung psychisch kranker Menschen in Krisensituationen mit dem Ziel, akute und gefährliche Anfälle für die Betroffenen selbst sowie deren Umfeld zu verhindern.

Grundpflege (KLV C)

Die Grundpflege dient der alltäglichen Betreuung der Patientinnen und Patienten. Diese umfassen:

  • Körperhygiene (Bad, Dusche, Toilette)
  • Hilfe beim Ankleiden
  • Hilfe beim Aufstehen bzw. beim ins Bett gehen
  • Anlegen von Verbänden und Bandagen

Spezielle Pflegemassnahmen

ACAM verfügt über hoch qualifiziertes Personal mit langjähriger Erfahrung in den verschiedensten Spezialbereichen, in denen zusätzliche Pflegeleistungen angeboten werden.

Palliative Therapieformen

Für die Behandlung unheilbarer progressiver Erkrankungen verfügt ACAM über qualifiziertes und hoch spezialisiertes Personal im Bereich der Palliativtherapie. ACAM gewährleistet dank seines interdisziplinären Teams umfassende Beratung und medizinische Behandlung sowie Grundpflege und ermöglicht den Betroffenen somit grösstmögliche Lebensqualität zu Hause. Die Patientinnen und Patienten sowie, wann immer möglich, deren Selbstbestimmtheit haben stets oberste Priorität. Darüber hinaus gilt auch den Angehörigen der betroffenen Personen besondere Aufmerksamkeit. Wenn nötig, kann somit ein nächtlicher Pikettdienst sowie eine verlängerte Betreuung während des Tages veranlasst werden.

Betreuung von KrebspatientInnen

ACAM bietet die Betreuung von Krebspatienten sowie die Überwachung des Krankheitsverlaufs durch spezialisiertes Personal. Eine grosse Interdisziplinarität ist diesbezüglich dank der Kooperation zwischen dem Personal von ACAM und dem regionalen Sozial- und Gesundheitswesen möglich. Somit können die meisten Behandlungen und Krebstherapien ambulant durchgeführt werden wie beispielsweise:

  • Pumpen zur Verabreichung von Medikamenten (Baxter, Spritzenpumpe,
  • Infusionspumpe usw.)
  • Künstliche Ernährung (parental oder mittels Sonde)
  • PleurX
  • AVI
  • PICC-Katheter.

Psychiatrische Therapie

Ein Team von spezialisierten Mitarbeitenden mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der psychiatrischen Erkrankungen nimmt sich der Betroffenen an.


Das Behandlungsangebot fusst auf bewährten psychiatrischen Konzepten von der Psychoanalyse bis hin zu moderneren Ansätzen wie dem Behaviorismus oder Konstruktivismus.


Das Hauptziel besteht darin, die psychische Stabilität der betroffenen Person zu gewährleisten, wodurch dieser die bestmögliche Lebensqualität zu Hause ermöglicht wird. Die Behandlung ist individuell auf die einzelne Person zugeschnitten und wird im Zuge der krankheitsbedingten psychischen Entwicklung ständig angepasst.

Behandlung chronischer Wunden

Die Einschätzung und Behandlung von Patientinnen und Patienten, die an chronischen Wunden leiden, ist einer der wichtigsten Aspekte der Spitex-Pflege. Daher ist ACAM stets bemüht, das eigene Pflegepersonal weiterzubilden, und zählt auf die Unterstützung hoch spezialisierter Experten im Bereich der Behandlung chronischer Wunden.

Behandlung und Beratung von DiabetespatientInnen

ACAM bietet dank seines hoch spezialisierten Pflegepersonals die professionelle Beratung und Unterstützung von DiabetespatientInnen sowie deren Angehörigen oder Pflegerinnen und Pflegern. Die Hauptberatungsfelder sind folgende:

  • Prävention und Behandlung des diabetischen Fusses
  • Umgang mit Diabetes im Alltag (Messen des Blutzuckers, Insulintherapie, orale Insulintherapie, Ernährungsratschläge, Behandlung und Prävention von Komplikationen)
  • Korrekte und selbstständige Verwendung der Geräte (Blutzuckermessgerät, Insulinpumpe, dauerhafte Überwachung des Blutzuckerspiegels).

Beratung in Sachen Patientenverfügung

ACAM steht den Patientinnen und Patienten bei der Verfassung von Patientenverfügungen beratend zur Seite. Diese ermöglichen eine frühzeitige und verbindliche Festlegung der Therapie, welche die betroffene Person im Falle einer nicht mehr gewährleisteten Zurechnungsfähigkeit akzeptiert oder ablehnt.